Forums-Treffen
6. Treffen 2018

6. Treffen des Forums für literaturwissenschaftliche Japanforschung


Datum: 8.–9. Juni 2018
Ort: Institut für Ostasienwissenschaften der Universität Wien, Alte Kapelle (AAKH Campus Hof 1)
Organisation: Ina Hein, Christina Gmeinbauer, Tamara Kamerer



Das 6. Treffen bot 10 Vorträge und eine Abschlussbesprechung.


Programm ( 132 KB)

Abstracts ( 400 KB)

Freitag, 8. Juni 2018
13:30 – 13:45 Ina Hein (Universität Wien):
Begrüßung
13:45 – 14:30

Ronald Saladin (Universität Trier):
Räume des Wandels in Werken von Yoshimoto Banana und Murata Sayaka

14:30 – 15:15

Yuqi Chen (LMU München):
Loss, Memories, Subjectivity and Kigō: The Travel Writings of Murakami Haruki

15:15 – 15:30 Kaffeepause
15:30 – 16:15

Akiko Yamada (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien):
Dansō-no-reijin – Das changierende Konzept in der Manga-Welt

16:15 – 17:00

Sepp Linhart (Universität Wien):
Ein Multimedium: Ken-Spielanleitungen als Quellen für Kultur-, Literatur-, Sozial- und Kunstgeschichte

17:00 – 17:15 Kaffeepause
17:15 – 18:00

Lisette Gebhardt (Universität Frankfurt):
Überlegungen zur aktuellen Lage von Literaturstudien. Länderspezifische Ansätze, Kondensat kommunikativer Praktiken und die Frage nach einer kritischen Japanforschung


Samstag, 9. Juni 2018
10:30 – 11:15

Michiko Mae (HHU Düsseldorf):
Die Bedeutung der shinsaibungaku: Tawada Yōkos Kentōshi als ein dystopischer Roman

11:15 – 12:00

Hilaria Gössmann (Universität Trier):
Literatur und Populärkultur als iyashi. Die Atomkatastrophe im Kinderbuch und Fernsehdrama Hula gāru to inu no Choko

12:00 – 14:00

Mittagspause

14:00 – 15:00

Evelyn Schulz und Carolin Fleischer (LMU München):
„Moderne“? „Globalisierung“? „Post-Bubble Japan“? Überlegungen zur Produktivität von Epochenbegriffen und deren Konjunkturen für die literaturwissenschaftliche Japanforschung

15:00 – 15:45

Martin Thomas (Universität zu Köln):
Literarische Figuren als Gegenstand narratologischer Textanalysen: Methoden und Modelle am Beispiel früher Erzählungen Nagai Kafūs (1879–1959)

15:45 – 16:15

Kaffeepause

16:15 – 17:15

Alexandra Ciorciaro und Vroni Ammann (Universität Zürich):
Projektvorstellung: „Time in medieval Japan“

17:15 – 18:00 Abschlussbesprechung