Bisherige Forums-Treffen
4. Treffen 2016

4. Treffen des Forums für literaturwissenschaftliche Japanforschung


Datum: 26.–27. Februar 2016
Ort: Japanologie, Freie Universität Berlin, Fabeckstraße 23–25, Holzlaube, Raum 1.2001, 14195 Berlin
Organisation: Martha-Christine Menzel, Oliver P. Hartmann

Der Konferenzbericht ist in der Ausgabe Nr. 3 (2016) der Bunron erschienen.



Das 4. Treffen setzt sich aus neun Vorträgen, darunter drei in einem organisierten Panel, einem Impulsreferat und einer Podiumsdiskussion zum Thema „Literatur- und Geschichtswissenschaft im Dialog“ zusammen.

Programm ( 303 KB)

Freitag, 26. Februar 2016
14:30 – 15:00 Begrüßung und Vorstellungsrunde
15:00 – 16:30

Panel 1: Engagierte Literatur

Mina Qiao (Ludwig Maximilians Universität, München):
On the Road: Gender and Mobility in Kirino Natsuo’s Fictions

Martin Thomas (Universität Leipzig):
Engagierte Literatur nach Fukushima: Die Gedichte der Senryū-Gruppe des japanischen LaborNet

16:30 – 16:45 Kaffeepause
16:45 – 18:15

Panel 2: Digitale Analyse mehrsprachiger Korpora

Christine Ivanovic (Universität Wien):
Digitale Methoden für die komparatistische Literaturanalyse

Peter Mühleder (Universität Wien):
Digitale Methoden und Darstellungsmodi für den kultursoziologischen Vergleich von Parallelkopora

Thomas Filek (Universität Wien):
Vergleichende Analyse mehrsprachiger Korpora auf der Basis digitaler Textannotation

19:00 Gemeinsames Abendessen

Samstag, 27. Februar 2016
10:00 – 11:30

Panel 3: Literatur und Geschichte I

Johan Pablo Pullem (Freie Universität Berlin):
Vom chinesischen Tiger zum semiotischen Wolf – zum polyphonen Charakter der Literatur Nakajima Atsushis unter besonderer Berücksichtigung des Werkes Mojika

Nadeschda Bachem (SOAS, University of London):
Eine Landschaft sexueller Begierde: Kajiyama Toshiyuki und die Erinnerung an das koloniale Korea

11:30 – 11:45 Kaffeepause
11:45 – 13:00

Panel 4: Literatur und Geschichte II

Adam Greguš (Universität Trier):
Von einer Vagabundin zur Kriegsreporterin. Hayashi Fumikos Hokugan butai als ein „Kriegs-Hōrōki“

Michael Facius (Freie Universität Berlin):
‚Sakoku‘ zwischen Ethik, Literatur und Geschichte bei Watsuji Tetsurō und Oda Makoto

13:00 – 14:30 Mittagspause
14:30 – 15:00 Impulsreferat zur Podiumsdiskussion
Julia Watson (The Ohio State University):
How to Read Autobiographical Narration
15:00 – 16:30

Podiumsdiskussion
Erzähl mir eine Geschichte – Literatur- und Geschichtswissenschaft im Dialog

Claudia Ulbrich (Moderation) (Freie Universität Berlin)

Judit Árokay (Ruprecht-Karls Universität Heidelberg)
Michael Facius (Freie Universität Berlin)
Irmela Hijiya-Kirschnereit (Freie Universität Berlin)
Thorsten Kerp (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn)
Urs Zachmann (The University of Edinburgh)
Reinhard Zöllner (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn)

16:30 – 17:00 Offenes Panel, Mitteilungen, Abschlussdiskussion